INTERPRETEN
PHACE, Simeon Pironkoff, Dirigent

Miniaturen als Hommage an Pierre Boulez.

 

Zum Inhalt:

Make him talk! basiert auf dem Stück Nr. VII aus ‚Le marteau sans maitre’ (= ‚après „l’artisanat furiuex’“) von Pierre Boulez. Die Besetzung entspricht dem Original, wurde allerdings um einen Sampler erweitert, mit dem im Verlauf des Stückes immer wieder originale Sprach-Zitate Boulez’ zugespielt werden. Sie sind einem längeren Fernseh-Interview entnommen, das im amerikanischen Fernsehen in den 90iger Jahren ausgestrahlt wurde.

 

Tonhöhen und Intervalle der Original-Musik Boulez’ wurden grundsätzlich beibehalten. Auch die Tempi entsprechen exakt dem Original.

Jedoch wurde die zeitlich-rhythmische Ebene von mir komplett umgestaltet mit dem Ziel, die Musik zu ‚versprachlichen’ - , eine Intention, die wahrscheinlich der von Boulez eher zu wider läuft.

In zum Teil etwas überspitzter Weise habe ich versucht, den Inhalt der Zitate und den Duktus der Stimme Boulez’ aufzugreifen und durch die rhythmisch-zeitliche Anordnung der Musik, d.h. mit musikalischen Mitteln zu ‚kommentieren’, zu ‚ironisieren’, oder auch zu ‚konterkarieren’. Live-Musik und Samples (=die Stimme von Boulez) bilden somit ein dichtes ‚Geflecht’, bzw. eine Art ‚Wechselrede’.

 

Make him talk! pdf der Partitur ohne Legende

 

 

Go back